Rosa Pfefferbeeren Detail
Rosa Pfefferbeeren Detail
Rosa Pfefferbeeren

Rosa Pfefferbeeren

Charakteristische aromatische Beere mit dekorativem Charakter

Rosa Pfefferbeeren (Schinus therebinthifolius)

Die rosa Pfefferbeere ist direkt vielleicht sehr unbekannt und man findet diese als Einzelgewürz eher selten in den Küchen an. Jedoch kennt jeder spätesten die Pfefferbeere vom Sehen, wenn er einen Blick auf seine bunte Pfeffermischung im Gewürzregal richtet. Die rosa bis roten Kerne in der Pfeffermühle sind rosa Pfefferbeeren. Dabei haben sie überhaupt nicht mit dem echten Pfeffer zu tun.

Was sind rosa Pfefferbeeren

Rosa Pfefferbeeren sind die Früchte des Pfefferbaums der vor allem in Brasilien zu finden ist. Der Pfefferbaum ist jedoch nicht mit dem Pfeffergewächs verwand. Da er jedoch ein ähnliches ätherisches Öl wie Kubebenpfeffer besitzt, bekam er vermutlich seinen Namen.

Der Baum bekommt kleine rosa Beeren deren trockene klebrige Schale süsslich schmeckt. Darunter sitzt ein Kern. Gerade die markante rote bis rosa Farbe macht die Pfefferbeere zu einem optisch interessanten und dekorativen Gewürz welches gerne auf Salate, Vorspeisen, Desserts, Fleisch und Fisch im Ganzen verteilt wird.

Herkunft

Rosa Pfefferbeeren kommen ursprünglich aus Südamerika. Man findet diese vor allem im tropischen Brasilien, an der Grenze zu Paraquay und Argentinien. Die Indios nutzen die Beere als Heilpflanze und als Gewürz. Unter anderem aromatisieren sie mit der Pfefferbeere hochprozentigen Alkohol. Heute wird die Beere vor allem auf der Insel La Reunion angebaut, verarbeitet und exportiert. Mit der Entdeckung Südamerikas brachten die Spanier und Portugiesen die Beere in die Küchen Europas.

Geschmack

Die rosa Pfefferbeeren haben einen milden charakteristisch aromatischen Geschmack. Zunächst schmeckt die Beere süßlich, was von dem enthaltenen Zucker herrührt. Anschließend geht der Geschmack in eine fruchtig herbe Note über und endet in einem wachholderartigen Aroma. Da der Geschmack sehr speziell ist, passen die Beeren nicht zu allen Speise und Gerichten.

Ganze rosa Pfefferbeeren haben keinen Geruch. Werden die Beeren jedoch in einem Mörser zermahlen, so macht sich schnell ein warmer sinnlicher Duft aus Zitronen, Zedernholz und Kiefer breit. Nach dem mahlen sollten die Beeren sofort weiterverarbeitet werden, da das Aroma schnell verfliegt.

Verwendung

Rosa Pfefferbeeren können ganz, grob zerstoßen oder im Mörser oder Pfeffermühle / Gewürzmühle gemahlen verwendet werden. Idealerweise sollte man die Beeren schnell nach dem mahlen verarbeiten, da sich das Aroma schnell verflüchtigt. Besonders werden die Pfefferbeeren aber wegen Ihres dekorativen Charakters geschätzt. So geben Sie Salaten, Saucen, Vorspeisen aber auch gegrilltem Fleisch oder Kartoffelbrei eine tolle farbliche Note und eine feine geschmackliche Nuance.

Gesundheit

Die Indios des Amazonas schätzen noch heute die rosa Pfefferbeeren als Heilmittel gegen Erkältungen, Grippe und Atemwegserkrankungen. Die Beeren enthalten ätherische Öle und mehr als 50 verschieden Wirkstoffe die antibakteriell, entzündungshemmend und blutdrucksenkend wirken.

Gerichte / Rezepte

Rosa Pfefferbeeren passen von ihrer charakterlichen Würze vor allem zu Fisch- und Meeresspeisen oder zu weißem Fleisch. Daneben sind sie sehr dekorativ auf Salaten aber Desserts aus Schokolade oder Nuss. Besonders beliebt sind die Pfefferbeeren in Kombination mit hochwertiger Tafelschokolade. Finden Sie hier einige Gerichte zu denen rosa Pfefferbeeren passen:

Pfeffermischung

Um eine Pfeffermischung aus verschiedenen Pfeffersorten wie weissen Pfeffer, grünen Pfeffer und schwarzen Pfeffer optisch aufzuwerten, werden häufig die rosa Pfefferbeeren häufig mit beigemischt.

Rosa Pfefferbeeren einlegen

Sie können die rosa Pfefferbeeren auch in Salzlake einlegen. So erhalten Sie ein pikantes pfefferähnliches Aroma, welches dank seiner süsslichen Würze gut zu Fisch oder Geflügel passt.

Gewürzkarte Rosa Pfefferbeeren

Rosa Pfefferbeeren
Weitere BezeichnungenPeruanischer Pfeffer, Brasilianischer Pfeffer, Rosé-Pfeffer
GeschmackPfefferig, süsslich, herb, wachholderartig
KombinationKombination mit anderen Pfeffersorten in einer Pfeffermühle oder zu Wacholderbeeren, Thymian, Zimt oder Zitrone
Verwendungganz, grob zerstoßen, gemahlen - Ideal als Dekoration
GerichteFisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel, Desserts, Früchte wie Fenchel, Minze und Zitrusfrüchte, leicht bittere Gemüsesorten wie Mangold, Chicorée & Artischocken

Wo bekommt man rosa Pfefferbeeren

In jedem Supermarkt mit einer größeren Gewürzabteilung findet man die rosa Pfefferbeeren. Meist in Behältnissen zu je 75 bis 100 Gramm Gläsern. Natürlich können Sie diese auch online kaufen bzw. bestellen.

Finden Sie hier einen Vergleich der unterschiedlichen Pfeffersorten

Gewürze & Kräuter Online

Bärlauch
Bärlauch - Grundlage für eine Vielzahl aufregender Frühlingsgerichte wie:
Salbei
Saltimbocca, Pasta oder Butter - Salbei passt hervorragend zu mediterranen Speisen. Der leicht bittere Geschmack passt gut zu fettigen Speisen und fördert die Verdauung.
Tipps zum Einkauf
Gewürze richtig einkaufen - 12 Tipps worauf Sie das nächste mal bei Kauf von Gewürzen achten sollten.
Pfeffer - Unterschiede
Pfeffer - ob weißer, grüner, weißer oder roter Pfeffer. Diese Tabelle gibt ihnen einen schnellen Überblick der Unterschiede der verschiedenen Pfeffersorten.